Lebenslauf

Persönliches

  • Geburtsdatum: 17. April 1947 in Röckersbühl
  • Wohnort: Röckersbühl (Oberpfalz)
  • Familienstand: verheiratet, vier Kinder und sieben Enkelkinder
  • Konfession: römisch-katholisch

Ausbildung

  • Landwirtschaftliche Fachschule (1964-1969)
  • Landwirtschaftsmeister (1979)

Berufserfahrung

  • Geschäftsführer einer bäuerlichen Genossenschaft (1972-1977)
  • Aufsichtsratsvorsitzender der Milchwerke Regensburg (1990-2004)
  • Vorstandsvorsitzender der Bayernland e.G. (seit 1995)

Ehrenämter

  • Vorsitzender des Verbandes der Bayerischen Berufsfischer
  • Ehren-Kreisobmann des Bayerischen Bauernverbandes
  • Vorsitzender des Vereins zur Förderung nachwachsender Rohstoffe
Albert Deß MdEP

Aktuelle Pressemeldungen

"Wasser ist unser wichtigstes Gut. Wir müssen dafür sorgen, dass man mit dieser wertvollen Ressource sparsam umgeht“, erklärt Albert Deß, agrarpolitischer Sprecher der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

Die Position des Agrarausschusses zu den Mindestanforderungen für die Wasserwiederverwendung wurde mit großer Mehrheit angenommen. In der Verordnung werden die Mindestanforderungen wie auch das Verfahren für die Genehmigung der Lieferung von aufbereitetem Wasser festgelegt. Betroffen sind die Unternehmen, die beabsichtigen, Wasser aus einer kommunalen Abwasserbehandlungsanlage zu verwerten. „Es muss dafür gesorgt werden, dass bei der Umsetzung dieser Verordnung keine höheren Belastungen oder unfaire Kosten entstehen. Darüber hinaus müssen alle Mitgliedstaaten die vorgeschlagene Verordnung auf die gleiche Weise umsetzen“, fordert Albert Deß.